Informationsveranstaltung zum Beruf des Notfallsanitäters

Wer sich vorstellen kann, den Beruf des Notfallsanitäters zu ergreifen, hat nun die Gelegenheit dazu, sich umfassend zu informieren. Über berufliche Chancen und Möglichkeiten der Ausbildung können sich junge Frauen und Männer am Donnerstag, 12.Oktober im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Mettmann Einblicke verschaffen. Beginn der ca. 60-minütigen Veranstaltung ist um 15 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Berufsbezeichnung Notfallsanitäter hat die des Rettungsassistenten abgelöst. Doch nicht nur die Berufsbezeichnung hat sich geändert, auch die Ausbildung und das Berufsbild wurden novelliert.

Seit diesem Jahr wird an der Bildungsakademie Mettmann die nun dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter angeboten. Notfallsanitäter leisten Erste Hilfe am Unfallort und führen lebensrettende Maßnahmen durch, bringen Verletzte ins Krankenhaus und überwachen deren medizinischen Zustand während des Transports.

Welche weiteren Aufgaben das neue Berufsbild enthält, können Interessierte von John Baastian Etti, Lehrkraft der Bildungsakademie des Kreises Mettmann, erfahren. Er stellt das Berufsbild des Notfallsanitäters vor und informiert über Zugangsvoraussetzungen, Inhalte und Ablauf der Ausbildung.

Für Rückfragen steht das Team des Bureufsinformationszentrums Mettmann gerne telefonisch unter 02104/6962-600 oder per E-Mail an Mettmann.BIZ@arbeitsagentur.de zu Verfügung.

Wann: 
12.10.2017 -
15:00 bis 16:30
Wo: 

Berufsinformationszentrum (BIZ)

der Agentur für Arbeit Mettmann

Marie-Curie-Straße 1-5

40822 Mettmann

Für wen: 

Interessierte am neuen Berufsbild des Notfallsanitäters