Beratung und Orientierung

​Was will ich? Was kann ich?
Wie finde ich das heraus?

Herauszufinden, wie es nach der Schule mal weitergehen kann, ist gar nicht so leicht. Viele Gespräche und praktische Erfahrungen können dabei helfen. Beraten in Sachen Beruf und Studium können Lehrerinnen und Lehrer, die Fachleute aus der Arbeitsagentur, aber auch alle Menschen, die berufstätig sind und von ihren Erfahrungen erzählen wollen.

Beratung in der Schule

Lehrerinnen und Lehrer haben nicht nur die Aufgabe, fachlich zu unterrichten. Sie sollen auch Ratgeberinnen und Ratgeber sein und bei der beruflichen Orientierung helfen. In fast allen Schulen gibt es so genannte Studien- und Berufswahlkoordinatoren (StuBO). Das sind Fachlehrer oder -lehrerinnen, die für alle Fragen in diesem Feld ansprechbar sind — auch für die Eltern.

Potenzialanalyse

Manchmal haben Jugendliche selbst und auch die Eltern ein bestimmtes Bild von ihren Fähigkeiten — und übersehen anderes. Die Potenzialanalyse in der 8. Klasse soll dabei helfen, die eigenen Stärken bewusster wahrzunehmen und ggf. neue Potenziale zu entdecken.

Berufswahlpass

Alle Informationen und Erfahrungen rund um die Berufswahl gehören in den Berufswahlpass, einen A4-Ordner, den alle Schülerinnen und Schüler in der 8. Klasse bekommen. So geht nichts verloren.
 

Weiterführende Informationen finden Sie in der linken Spalte.